Snappap Geldbörse

 Heute zeige ich euch mal etwas anderes, keine Kleidung für mich, und keine Kleidung für jemand anderes...
Auch wenn der ein oder andere schon mitbekommen hat, das ich am liebsten mit Jersey nähe, kann ich auch anders.
Snap pap habe ich aber noch nie vernäht, nur gehört habe ich viel von diesem vegangen Leder, aus waschbarem Papier....das klingt doch interessant und spannend! Das muss ich ausprobieren!!
Bei Pattydoo gab es eine Anleitung extra für einen Geldbeutel aus Snap pap, und genau das sollte also mein erstes Projekt werden. Es sieht echt total klasse aus und ich bin total angetan.
Nur das mit der Fadenspannung muss ich mir noch mal genau anschauen, die eine Seite wurde leider nicht schön und somit ist dieser Geldbeutel auch nicht perfekt, aber das macht doch bekanntlich die besten aus.
Leider ist er für meinen alltäglichen Gebrauch zu klein, ich bekomme nicht einmal meinen Schülerausweis hinein, so das ich Bus oder Bahn fahren, mit diesem Geldbeutel vergessen kann...
Aber ich werde mir noch ein größeren Nähen!!
Außerdem habe ich die Außenseite mit einem Copic noch verziert, diese Muster male ich total gerne und oft.
Manchmal male ich auch in der Bahn und letztens habe ich ein paar Blicke gemerkt und dann wurde ich gefragt ob sie auch ein Foto davon machen dürften, aber klar doch, mich freut es wenn ich andere Menschen mit solchen Kleinigkeiten eine Freude machen kann.
Zutaten
Material: Snap Pap
Schnitt: Geldbörse (freebook) Pattydoo
verlinkt: RUMS

Nähen für Herr O.

***Werbung***
 Heute zeige ich euch das erste mal meinen Papa, Herr O., Zu Weihnachten oder Geburtstag gab es schon mal ein selbstgenähtes Kissen oder eine Ordnerhülle...aber noch nie Kleidung. 
Als Claudia von Kibadoo zum Probenähen, dieser Jogginghose und Hoodie aufrief, bewarb ich mich einfach mal und der gute Herr, der wusste noch gar nichts von seinem Glück.
Erst als ich die freudige Naricht erhielt, Stoffe schon eingekauft waren, und die Teile schon halb unter der Maschine erfuhr er von dem Projekt.
Und ja so ein paar gemütliche Teile, dürfen in keinem Kleiderschrank fehlen!!
 Ich bin total Stolz das ich meine Ganze Familie benähen kann, denn auch für meine Schwester und meine Mama sind Sachen entstanden.
Auch Familie und Freunde waren von diesem Set hier total begeistert, und haben sehr positives Feedback abgegeben und Herr O. sowieso.
Der Pullover und die Hose, sind einfach und gut zu verstehen, es hat total Spaß gemacht sie zu venähen und das beste, es gibt sie auch als Kinder Schnitte!
Vor einem halben Jahr habe ich schon einmal einen Pulli für meinen Gastvater genäht, kann sich wer erinnern? Nein? Dann schau hier noch mal vorbei. Nähen für Männer ist doch gar nicht so schwer...!
 Zutaten:
Sweat: Du liebst es
Schnitt: PAmico und PAjorne von Kibadoo
verlinkt bei: Männersachen und HOT

Tauschpacket

In der Bahn, im Bahnhof, unterwegs...fallen mir Texte, Geschichten und Ideen ein. Doch wenn ich abends zwischen Tür und Angel am Laptop sitze, fehlen mir alle Worte. Nicht selten bin ich gestresst, habe kaum Zeit für irgendwas, geschweige denn für mich...
Dennoch geht das Leben weiter, jede Sekunde, jede Minute...gutes und schreckliches passiert, die Welt ändert sich momentan rapide ....es gibt viel trauer und leid und dennoch sollten wir das lachen nicht vergessen.
Ich habe vor ungefähr zwei Wochen ein Päckchen von Kayjasews bekommen, und auch ich habe ihr ein kleines Päckchen mit den oben gezeigten Sachen geschickt. Und auch euch möchte ich diese nicht vorenthalten, obwohl ich leider gar nicht dazu komme euch alles zu zeigen was ich nähe...

Zutaten: 
Stoff und Bänder: von hier
Schnitt: Ottobre 6/2014
verlinkt bei  after work sewing, MMi

Pot Holder/Topflappen

Ich habe wieder ein bisschen Schaufenster Deko für den  Duliebstes Laden genäht. Wir waren total begeistert als die neue Serie von Hamburgerliebe geliefert wurde. Sofort war klar wir brauchen auch diese tollen Pot Holder nach dem dazu erschienen Freebook von Hamburgerliebe.
Puhhh...war das eine Arbeit, ich habs ja eh nicht so mit Baumwolle und doch habe ich es geschafft und bin echt stolz. Sogar abgesteppt habe ich den Stoff, mit Lineal saß ich an der Nähmaschine und danach wurde mir gesagt es gibt extra zum Steppen einen Abstandshalter....Na super. Aber vielleicht traue ich mich so ja noch mal dran.
Auch selbstgemachtes Schrägband gehörte dazu, so habe ich einen Abend mit Bügeln verbracht, aber das Ergebniss lässt sich zeigen und wird bestimmt ein Weihnachtsgeschenk für meine Oma, die wird sich freuen!
Aber noch liegen sie im Schaufenster und können bestaunt werden.
Achja...mein Plan, mal schauen wie und ob ich es schaffe, ist dieses Jahr alle Geschenke zu nähen, auf jeden Fall für meine Familie.
Zutaten: 
Stoffe: Hamburgerliebe bei duliebstes
Schnitt: Freebook bei Hamburgerliebe
verlinkt bei: HOT, Creadienstag und Dienstagsdinge

goldiger Herbst und Blätterregen

 Fast alle Blätter sind schon wieder von den Bäumen und doch zeigt sich der Herbst immer noch von der schönsten, goldigsten und sonnigsten Seite....ein Traum.
Eigentlich nähe ich nicht gerne mit Jahreszeiten Stoffe, aber diesen Herbst haben es mir die Blätter total zugesagt und mich sozusagen in den Bann gezogen.
 Eins war klar diesen Blätterstoff muss ich vom Lillestofffestival mitbringen, dazu sind noch einige andere Meter an Stoff mit gewandert unter anderem auch der Ringel Stoff, den ihr Vorgestern schon sehen konntet. (klick)
 Und da ich in den letzten Wochen sehr viel Klausurenstress und wenig Zeit zum nähen hatte, viel mir irgendwann dieser Stoff wieder ein und das ich gerne das Herbstteil auch noch im Herbst tragen würde. Nach ein bisschen Mathe lernen und einem schönen Herbstspaziergang entstand schließlich dieses Shirt. Aber auch die Schnittfrage ließ mir Tag und Nacht keine Ruhe...
Letzendlich hatte ich eine Idee, nachdem ich sie einmal aufegzeichnet habe entstand nun das. Mein eigener 3/4 Arm Schnitt den ich hier und hier schon einmal gezeigt habe. Allerdings habe ich das Rückenteil um einiges verlängert und abgerundet, die Hinterseite auch geteilt und eine kleine Kellerfalte eingenäht. An den Seiten habe ich modische Schlitze gemacht und ich mag mein neues Shirt sehr und es wird ausgiebig getragen, aber auch im Winter, Frühjar und Sommer, also im ganzen Jahr kann dieses Blätter Shirt getragen werden.
Zutaten: 
Stoff: Lillestoff
Schnitt: Eigener 
verlinkt: RUMS

INKA - 4 Jahreszeiten Rock


***Werbung***
Könnt ihr euch noch erinnern an die Jogginghose für meine kleine Schwester? Nein? Dann schaut auf jeden Fall hier noch mal rein.
Als Steffi, von Herzekleid, mich damals ausgesucht hat, habe ich mich tierisch gefreut, denn ich verfolge ihren Blog schon seit langem. Zufällig habe ich vor ein paar Wochen gesehen das sie in ein paar Größen noch Probenäher für diesen 4 Jahreszeiten Rock suchte, leider war die Größe die ich nähen könnte nicht mehr dabei, einen traurigen Kommentar später schickte sie mir jedoch eine Email mit Schnitt im Anhang und freute sich auf meine Unterstützung. und mir vielen fast die Augen aus dem Kopf.
Der Rock ist super schnell genäht, ich habe ihn aus Jersey mit Bindeband genäht, aber auch aus Baumwolle oder Cordstoff lässt er sich super nähen, mit Bündchen, Gummi und verschiedenen Taschen. Außerdem ein großes Highlight es gibt eine Lama Applikation dazu ( wer Steffis Applikationen kennt, kann meine Begeisterung verstehen!), total klasse! 
Da meine Kleine (Gast-) Schwester aber leider zur Zeit viel zu weit weg ist und sowieso keine Röcke tragen würde, wurde mein Babysitterkind benäht. Ich habe ihr auch *diese* Tunika/Kleid von vor ein paar Tagen genäht.
Da sie aber leider nicht viel lust hatte auf Fotos, kamen nur diese drei Bilder dabei  heraus.
So wer jetzt lust hat auf einen 4-Jahreszeiten-Rock der kann sich ihn ganz einfach HIER kaufen! 
Mehr Designbeispiele findet ihr außerdem auf Steffi's Blog.
Zutaten: 
Stoff: Ringeljersey von Lillestoff
Schnitt: 4-Jahreszeiten-Rock INKA
verlinkt bei: HOT und Dienstagsdinge